Freya Hoffmeister

Freya Hoffmeister 1

2003 unternahm Hoffmeister ihre erste Meerestour entlang der deutschen und dänischen Küste. Sie siegte beim Arctic Sea Kayak Marathon in Norwegen 2004; im 300-km-Rennen rund um Fyn 2006 belegte sie den 2. Platz. Im gleichen Jahr wurde sie Gesamtsiegerin der Frauen 2006 bei den Greenland National Championships. Mit insgesamt acht Siegermedallien ist sie die bislang erfolgreichste internationale Wettkampfkanutin bei Hochseerennen.

Rekorde setzte Hoffmeister auch bei Extrem-Langstreckenfahrten. 2007 schaffte sie gemeinsam mit Greg Stamer innerhalb von 33 Tagen die derzeit schnellste Island-Umrundung im Kajak. Später absolvierte sie die erste Umrundung der Südinsel Neuseelands als Frau – und als vierter Mensch überhaupt – wiederum in Rekordzeit.

2009 umrundete sie Australien in einer Alleinfahrt, als erste Frau und als zweiter Mensch überhaupt nach dem Neuseeländer Paul Caffyn (1981–82). Hoffmeister benötigte für die 13.714 km lange Umrundung 332 Tage und damit 29 Tage weniger als Caffyn. Bei der Umrundung querte sie den Golf von Carpentaria in einer sechstägigen Etappe, von Slade Point im Norden der Kap-York-Halbinsel bis Cape Arnhem im Osten von Arnhemland 530 km übers offene Meer.

Am 30. August 2011 begann sie in Buenos Aires, in einem Kajak von Point 65°N, die rund 22.000 km lange Umrundung Südamerikas, die sie in drei Teiletappen durchführen und zu ihrem 50. Geburtstag beenden will. Der erste Abschnitt führte sie über eine Distanz von 7676 km bis Valparaíso in Chile, das sie am 5. Mai 2012 erreichte. Dabei umrundete sie an Silvester 2011 Kap Hoorn.

2015 gewann Sie den" Sportswoman of the Year" und den "World Paddle Award".

SportwomanWorld

Sie wird auch vom 17. - 19. September auf der Paddle Expo in Nürnberg sein.

Weitere Infos zu Freya Hoffmeister auf Ihrer Web-Seite

Freya Hoffmeister 2

2003 unternahm Hoffmeister ihre erste Meerestour entlang der deutschen und dänischen Küste. Sie siegte beim Arctic Sea Kayak Marathon in Norwegen 2004; im 300-km-Rennen rund um Fyn... mehr erfahren »
Fenster schließen
Freya Hoffmeister

Freya Hoffmeister 1

2003 unternahm Hoffmeister ihre erste Meerestour entlang der deutschen und dänischen Küste. Sie siegte beim Arctic Sea Kayak Marathon in Norwegen 2004; im 300-km-Rennen rund um Fyn 2006 belegte sie den 2. Platz. Im gleichen Jahr wurde sie Gesamtsiegerin der Frauen 2006 bei den Greenland National Championships. Mit insgesamt acht Siegermedallien ist sie die bislang erfolgreichste internationale Wettkampfkanutin bei Hochseerennen.

Rekorde setzte Hoffmeister auch bei Extrem-Langstreckenfahrten. 2007 schaffte sie gemeinsam mit Greg Stamer innerhalb von 33 Tagen die derzeit schnellste Island-Umrundung im Kajak. Später absolvierte sie die erste Umrundung der Südinsel Neuseelands als Frau – und als vierter Mensch überhaupt – wiederum in Rekordzeit.

2009 umrundete sie Australien in einer Alleinfahrt, als erste Frau und als zweiter Mensch überhaupt nach dem Neuseeländer Paul Caffyn (1981–82). Hoffmeister benötigte für die 13.714 km lange Umrundung 332 Tage und damit 29 Tage weniger als Caffyn. Bei der Umrundung querte sie den Golf von Carpentaria in einer sechstägigen Etappe, von Slade Point im Norden der Kap-York-Halbinsel bis Cape Arnhem im Osten von Arnhemland 530 km übers offene Meer.

Am 30. August 2011 begann sie in Buenos Aires, in einem Kajak von Point 65°N, die rund 22.000 km lange Umrundung Südamerikas, die sie in drei Teiletappen durchführen und zu ihrem 50. Geburtstag beenden will. Der erste Abschnitt führte sie über eine Distanz von 7676 km bis Valparaíso in Chile, das sie am 5. Mai 2012 erreichte. Dabei umrundete sie an Silvester 2011 Kap Hoorn.

2015 gewann Sie den" Sportswoman of the Year" und den "World Paddle Award".

SportwomanWorld

Sie wird auch vom 17. - 19. September auf der Paddle Expo in Nürnberg sein.

Weitere Infos zu Freya Hoffmeister auf Ihrer Web-Seite

Freya Hoffmeister 2

Zuletzt gesehen
Top