Facebook Twitter Instagram Pinterest Google Plus Youtube Richtige Bewässerung von Hochbeeten | Sport, Freizeit, Haus, Garten - BeachandPool.de
 Standardversand kostenfrei in Deutschland
 Kauf auf Rechnung bis 1500,- € (Paypal)

Richtige Bewässerung von Hochbeeten

Die Bewässerung von Hochbeeten

Das richtige Gießen von Hochbeeten ist kein Hexenwerk. Sie brauchen nur gewisse Punkte zu beachten und werden feststellen, dass Sie dadurch sogar sparsamer mit dem Wasserverbrauch umgehen können als bei einem Bodenbeet. Dazu sollte Ihr Hochbeet nicht nach dem Hügelbeetprinzip geschichtet sein und mit einer Erdmischung mit guter Wasserkapazität aufgefüllt werden – am besten stellen Sie diese selbst zusammen. Wenn Sie die Erde immer wieder etwas auflockern, kann sich das Wasser besser darin halten und verdunstet nicht so schnell. Empfehlenswert ist außerdem das Mulchen. Der Boden bleibt feinkörnig und die Feuchtigkeit kann unter der Mulchdecke länger gespeichert werden.

Wie Sie letztendlich Ihr Hochbeet gießen, ob mit dem Schlauch oder der Gießkanne, bleibt Ihnen überlassen. Bei der Schlauchbewässerung wäre von Vorteil, wenn Sie eine gute Gießbrause haben, deren Düse sich unterschiedlich einstellen lässt. Der Schlauch sollte aus einem Material sein, das ihn biegsam macht und UV-beständig ist. Eine natürlichere Bewässerung erreichen Sie mit Regenwasser, welches grundsätzlich nicht ganz so kalt und hart wie Leitungswasser ist. Stellen Sie einfach eine Regentonne auf und leiten das Regenwasser über ein Rohr, das mit der Dachrinne verbunden ist, hinein. Ihre Gießkanne ist durch Eintauchen in die Tonne im Handumdrehen befüllt und schon können Sie loslegen. Indem Sie die Tonne abdecken, vermeiden Sie, dass jemand hineinfällt und Verschmutzungen wie Laub oder Stechmückeneier ins Wasser gelangen.

Es ist gut gemeint, wenn Sie beim Gießen einen natürlichen Sprühregen imitieren. Allerdings ist es deutlich effektiver, das Wasser nah an den Wurzeln zuzuführen, wo es gebraucht wird und rasch aufgenommen werden kann. Wassertropfen an den Blättern nämlich verdunsten dort lediglich und können unter Umständen zu Brandflecken an den Pflanzen führen. Sie können die Größe der Gießkanne auch an die Größe der zu bewässernden Pflanzen anpassen – je kleiner die Pflanzen desto kleiner und handlicher kann die Gießkanne sein. So können Sie die Wassermenge einfacher steuern und selbst ergonomischer arbeiten.

Der neue Trend: HOCHTEICH

Sie können die meisten Hochbeete auch zu einem kleinem Hochteich umfunktionieren. Hierbei benötigen Sie im Grunde nur eine Teichfolie oder passende Wanne, die Sie in das Hochbeet einlegen.
Ein paar Wasserpflänzchen, kleine Fische und ein kleiner Springbrunnen - schon ist der Hochteich fertig. Sieht toll aus und passt auf jede Terrasse oder Balkon.

Paperblog

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.
Top